Die Marien-Apotheke von Simone Hüttemann

Image

Die Marien-Apotheke wurde 1965 auf der Münsterstraße im Grevener Süden gegründet. Dort ist die
Apotheke seitdem fest mit dem Viertel verwoben. Nachdem ich mein Studium der Pharmazie 1995 in
Münster erfolgreich abgeschlossen habe, arbeitete ich in der Marien-Apotheke als Mitarbeiterin und
übernahm die Apotheke im Jahr 1998. Freudig und mit viel Elan begann ich meine neue Aufgabe, denn
Eines war mir ganz klar: Ich wollte mit Menschen arbeiten. In der Marien-Apotheke steht der Mensch im
Mittelpunkt, mit seinen Problemen, Beschwerden, Fragen, Sorgen - und mit seinen Freuden, seinem
Wohlbefinden und Glück. Die Gesundheit des Menschen ist sein wertvollstes Gut, das es zu erhalten oder
wieder zu erlangen gilt.
Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir auf unser kompetentes Team (Zusammen verfügen wir über fast
180 Berufsjahre). Wir wissen diesen Erfahrungsschatz zu nutzen und für sie einzusetzten. Bei uns
erwarten sie eine freundliche und umfassende pharmazeutische Beratung, die durch die Teilnahme an
regelmäßigen Fortbildungen auf einem aktuellen Stand ist. Die Beratung erfolgt in einer angenehmen
Atmosphäre moderner Räume, in denen auch vertrauliche Gespräche geführt werden können. Das
Wichtigste dabei ist uns dabei die Zeit für sie und ihr Anliegen; so lange, bis es gelöst ist.
Der Gesetzgeber definiert die Aufgabe einer Apotheke im wesentlichen so: Die "ordnungsgemäße
Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln". Aber dies ist uns längst nicht genug, wir haben den
Anspruch mehr zu sein, als nur ein Versorger. Wir tragen Sorge um ihr Wohlergehen, kümmern uns um
ihre Anliegen, nehmen ihnen Wege ab. Wir bieten ihnen das, was sie bei keinem Arzneimittelversender
bekommen: die Nähe. Wir sind da, direkt vor Ort und persönlich ansprechbar - nicht virtuell, irgendwo,
austauschbar und anonym. Durch unsere pharmazeutischen Großhandel werden wir insgesamt achtmal
pro Tag mit Medikamenten beliefert. Somit sind Arzneimittel, wenn sie nicht ohnehin in der Apotheke
vorrätig sind, normalerweise innerhalb von 2-3 Stunden vorhanden. Unser apothekeneigener Botendienst
kann sie im Bedarfsfall direkt bis ans Krankenbett liefern. Wenn sie zu uns kommen möchten, gibt es vor

der Apotheke oder hinter dem Gebäude genügend kostenfreie Parkplätze. Die Kundenkarte der Marien-
Apotheke bietet ihnen wichtige Vorteile: Wir können ihnen jederzeit Ausdrucke der bezogenen

Medikamente und der Zuzahlungen zur Vorlage beim Finanzamt oder der Krankenkasse ausdrucken.
Darüber hinaus können wir abgleichen, ob z.B. zwei von verschiedenen Ärzten verordnete Medikamente

ungünstige Wechselwirkungen haben könnten. Darüber hinaus habe ich die Weiterbildung zur AMTS-
Managerin absolviert, welches uns die Analyse von Medikamentenplänen ermöglicht, um Probleme zu

beseitigen, die durch Wechselwirkungen oder Nebenwirkungen entstanden sind. Dies sind sehr wichtige
Funktionen zum Wohle ihrer Gesundheit! Natürliche, pflanzliche Arzneien spielen seit alters her eine sehr
wichtige Rolle. Deren Bedeutung haben wir nicht vergessen, sondern sie sind ein wichtiger Bestandteil
des Arzneimittelschatzes auf den wir setzten und vertrauen. Auch die Homöopathie und Schüssler Salze
sind fester Bestandteil unserer Apotheke. Den Standpunkt von "homöopathiefreien Apotheken" können
wir nicht nachvollziehen, denn es gilt: Wer heilt hat Recht. In der Marien-Apotheke arbeiten wir für Sie,
nach besten Wissen und Gewissen. Darauf können sie vertrauen.
Ihre Apothekerin Simone Hüttemann